Geschichte und Geschichten

Der Männerchor Bad Ragaz wurde 1861 durch ein Grüppchen von zwölf Sängerfreunden, zur Pflege der frohen Muse gegründet.

In seiner bewegten Vereinsgeschichte führten bis heute 50 Präsidenten in sehr unterschiedlicher Amtsdauer unseren Chor.

Die Gewinnung eines tüchtigen Dirigenten, war seit jeher ein ernsthaftes Anliegen des Vorstandes und somit waren 27 Dirigenten mit der musikalischen Leitung des Chores beschäftigt.

Der Männerchor Bad Ragaz durfte einige Bezirkssängerfeste und zwei Kantonale Sängerfest im Jahre 1930 und 1999 als Gastgeber durchführen.

Die stärkste Mitgliederzahl in der Vereinsgeschichte von stolzen 60 Sängern bestand im Jubiläumsjahr 1986  „125 Jahre Männerchor Bad Ragaz“.

Das heutige Ziel des Chores besteht darin, durch klares und zielgrichtetes Arbeiten zu gesanglichen Höhepunkten zu kommen. Kameradschaft und die Pflege des Gesanges sind ein wichtiger Bestandteil.

Die Teilnahme an Wettgesangsveranstaltungen im Bezirk oder als Gastchor sollen für den Sänger, Lohn und Bestätigung der intensiven Probenarbeit sein.

Das Liederreportoire enthält klassische Männerchorliteratur, wie auch modernes und fremdsprachiges Liedergut.

Der Chor ist aktiv am kulturellen Leben des Kurortes beteiligt, wie Dorfbadkonzerte und Giessenparkfeste. Die Unterhaltungsabende sollen ein Dank an unsere Gönner und Passivmitglieder sein.

Die freundschaftliche Pflege mit Chören aus der Nachbarschaft kommt ebenfalls nicht zu kurz.

Heute zählt unser Chor über 30 aktive Sänger und ist bestrebt neue und junge, oder jung gebliebene für den Chorgesang zu gewinnen und zu begeistern.